Bürgersprechstunde zum Parken am Schillerplatz

Dresden - Die angespannte Parksituation am Schillerplatz ist am kommenden Montag Thema in der Bürgersprechstunde des Dresdner Landtagsabgeordneten Martin Modschiedler von der CDU. Der Politiker lädt die Dresdner von 17.00 bis 19.00 Uhr in sein Wahlkreisbüro am Hüblerplatz ein. 

© SACHSEN FERNSEHEN

Der Dresdner Landtagsabgeordnete Martin Modschiedler und Stadtrat Steffen Kaden (beide CDU) laden am Montag, den 11. Oktober 2021 von 17.00 bis 19.00 Uhr zur Bürgersprechstunde in das Wahlkreisbüro am Hüblerplatz (Frankenstraße 17, 01309 Dresden) ein. Thema ist die angespannte Parkplatzsituation am Schillerplatz, die sich seit dem Wegfall der Parkplätze unterhalb des Blauen Wunders noch einmal verschärft hat. Hinzu kommt, dass die Stadtverwaltung das Areal ab November 2021 als Bewohnerparkgebiet ausweist. Ab 4. Oktober können Bewohner ihre Parkausweise bei der Stadt kostenpflichtig beantragen.

 „Gewerbetreibende, Beschäftigte sowie Besucher und andere Anlieger sollen nach den Vorstellungen der Stadtverwaltung keinen Anspruch auf einen Parkausweis haben. Somit verliert das Stadteilzentrum an Attraktivität“ so Martin Modschiedler.

 Steffen Kaden ergänzt: „Die Bewohnerparkregelung soll nur für Bewohner, die keinen Tiefgaragenplatz oder privaten Stellplatz in dem Gebiet haben, gelten. Dadurch entsteht außerhalb der Parkraumbewirtschaftung ein großer Parkplatzmangel.“ Welche Auswirkungen hat das Konzept der Stadtverwaltung für die Bewohner, Kunden und Händler am Schillerplatz?

 Alle, die Fragen zum Konzept der Stadtverwaltung haben, sind herzlich zur Bürgersprechstunde eingeladen. Um Anmeldung unter buero@martin-modschiedler.de oder 0351-43837348 wird gebeten.