Bürgerstimmen für verkaufsoffene Sonntage

Bis zum 8. März läuft das Bürgerbegehren des Bürgerstimme Dresden. Der Verein möchte erreichen, dass es weiterhin 4 verkaufsoffene Sonntage in Dresden gibt. +++


Rund 22.000 Stimmen, das sind 5% der Wahlberechtigten in Dresden, werden benötigt, um die 4 verkaufsoffenen Sonntage, im Jahr auch weiterhin bestehen zu lassen.  Zwei der Sonntage sollen dabei in die Adventszeit fallen. Bis zum 8. März werden noch Unterschriften für das Bürgerbegehren gesammelt. Anschließend wird am 7. Juni, zur Wahl des Oberbürgermeisters ein Bürgerentscheid durchgeführt.

Das Ergebnis ist für den Stadtrat und die Verwaltung dann 3 Jahre bindend.
Aktuell hat der Verein nach eigenen Angaben, bereits mehrere tausend Unterschriften gesammelt.

Interview mit Sebastian Kieslich

Die Drehscheibe Dresden hat sich selbst einmal in der Stadt umgehört.
Die Meinungen der Dresdner gehen dabei auseinander.

Umfrage auf der Prager Straße in Dresden

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar