Bürgertelefon am Tag gegen Lärm geschaltet

Der bundesweite Aktionstag zum „Tag gegen Lärm“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „So geht leise“. Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie richtet aus diesem Anlass am Donnerstag, dem 28.04.2016, in der Zeit von 14:00 bis 18:00 ein sachsenweites Bürgertelefon ein.

Über die Sonder-Hotline (0351) 2612-5252 können sich Rat und Hilfe suchende Bürgerinnen und Bürger von Experten rund um das Thema Lärm beraten lassen.

Lärm ist ein weit unterschätztes Umweltproblem. Er mindert die Lebensqualität und kann krank machen.

Deshalb sollten alle Möglichkeiten genutzt werden, um Lärm zu vermeiden oder zu verringern. Je nach Situation im Alltag kann jeder vom Lärm Betroffene auch ein Geräuschverursacher sein. Mit dem diesjährigen Motto der bundesweiten Aktion soll deshalb ganz gezielt an das lärmbewusste Verhalten und das lärmbezogene Umweltbewusstsein jedes Einzelnen appelliert werden.

Neben den gesetzlichen Regelungen stünde dabei vor allem die individuelle Verringerung von Lärm auf freiwilliger Basis im Vordergrund: beispielsweise durch den Kauf leiser Geräte und durch die Rücksichtnahme auf die Ruhebedürfnisse anderer. Dann klappt´s auch mit den Nachbarn!

 Der „Tag gegen Lärm“ – International „Noise Awareness Day“ findet seit 1998 jährlich in Deutschland statt und ist eine Aktion der Deutschen Gesellschaft für Akustik.

Quelle:  LfULG – Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar