Bürgerverein übergibt Freibad-Konzept

Chemnitz – Der „Bürgerverein für Erfenschlag“ hat am Freitag sein Betreiberkonzept für das stillgelegte Sommerbad Erfenschlag an die Chemnitzer Bürgermeister übergeben.

Dieses Konzept ist notwendig, damit eine noch zu gründende Betreibergesellschaft das Freibad übernehmen kann, wie im Februar vom Stadtrat beschlossen wurde. Dazu soll eine gemeinnützige GmbH gegründet werden, die das Bad wieder besuchertauglich saniert.

Die Mittel dafür in Höhe von 600.000 Euro wollen die Freibadretter zur Hälfte selbst aufbringen, der Rest soll von der Stadt fließen. Außerdem hofft der Bürgerverein, dass das Gelände von der Stadt zum Kaufpreis von einem symbolischen Euro erworben werden kann.

Die Stadt Chemnitz hatte das Sommerbad Erfenschlag im Jahr 2015 nicht wieder geöffnet. Nach den Plänen der Verwaltung sollte es abgerissen und wieder renaturiert werden.