Bulgarische Studenten in Chemnitz

Fünf Baustudenten aus Sofia haben in Chemnitz erfolgreich an einem Bildungsprojekt des Agricola Instituts teilgenommen.

In den vergangenen drei Monaten absolvierten sie in regionalen Firmen ein fachspezifisches Praktikum. Das Agricola Institut wurde Anfang der 90er Jahre gegründet. Seitdem bietet es Ausbildungs -, Umschulungs und Fortbildungsmaßnahmen unter anderem für Auszubildende sowie Mitarbeiter und Führungskräfte in klein und mittelständischen Unternehmen an. Seit Mitte der 90er Jahre ist das Agricola Institut verstärkt in Bulgarien tätig. So werden jährlich etwa 100 bulgarische Studenten im Rahmen eines Praktikums ausgebildet.

Sie wollen die Nachrichten immer aktuell und auf den Punkt gebracht? Bei der „Drehscheibe Kompakt“ von SACHSEN FERNSEHEN sind Sie richtig!