Bundesbank stellt neuen 20-Euro-Schein vor

Ab dem 25. November wird der neue 20er der „Europaserie“ in Umlauf gebracht

Auf den ersten Blick kaum ein Unterschied zum alten, doch es steckt mehr drin als man denkt. Fühlen, Sehen, Kippen sind seine Veränderungen. Fühlen deswegen, da am Rand ein Relief bedruckt ist, mit welchem auch Blinde direkt wissen wie viel Geld sie in der Hand halten. Sehen, da die Mythologische Figur Europa nun durchs Fenster schaut. Und kippen steht für das neue Portraitwasserzeichen. Doch warum die Änderung?