Bundesliga-Wettkampf der Luftpistolenschützen in Dresden

Am kommenden Samstag, dem 15. November 2008 trifft die Dresdner Luftpistolenmannschaft der PSSG in ihrem fünften Bundesligawettkampf auf die Mannschaft des SV Kriftel.  

Erst im Februar dieses Jahres ist die Mannschaft des Dresdner Vereins im achten Anlauf in die Bundesliga des Deutschen Schützenbundes (DSB) aufgestiegen.

Nach einem schweren Auftakt mit Niederlagen gegen die Favoriten-Mannschaften aus Berlin, Braunschweig und Bremen-Bassum konnte das Team der PSSG Anfang November einen ersten Sieg verbuchen.

Gegen Bremerhaven gewann man und steht nun mit 2:6 Punkten gemeinsam mit drei weiteren Mannschaften am Ende der Bundesliga-Tabelle. Am Samstag steht nun der Wettkampf gegen den punktgleichen SV Kriftel in Dresden an.

Wenn die PSSG hier gewinnt, wäre ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht , sagt Dr. Uwe Steffen, Präsident der PSSG zu Dresden e.V. 

Termin: Samstag, 15. November 2008, ab 17.00 Uhr
Ort: Sporthalle des Martin-Anderson-Nexö-Gymnasiums Haydnstraße/Ecke Tittmannstraße

Um 17.00 Uhr treffen dort zunächst die Mannschaften aus Berlin und Braunschweig aufeinander, bevor es um 18.30 Uhr für die PSSG-Schützen um die wichtigen Punkte geht.

Geschossen wird auf elektronischen Anlagen. Alle Schüsse werden auf einem Bildschirm über dem jeweiligen Schützen gut sichtbar dargestellt. Auf einer Großleinwand werden die einzelnen Serien und der aktuelle Zwischenstand für die Zuschauer angezeigt. Eine lautstarke Unterstützung der Schützen durch das Publikum ist, entgegen sonstiger Verhaltensregeln bei Schießwettkämpfen, ausdrücklich erwünscht. 

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar