Bundespolizei Leipzig: S-Bahn in Grünau und Lindenau mit Steinen beworfen – Zeugen gesucht

Samstag bewarfen Unbekannte in Grünau, Leutzsch und Lindenau vier S-Bahnen der DB AG mit Steinen. Die ersten zwei Vorfälle ereigneten sich bereits früh morgens zwischen 4 und 5 Uhr im Bereich der Haltepunkte Miltizer Allee und Grünauer Allee.

Gegen 06:30 Uhr schlugen am Haltepunkt Leipzig-Industriegelände West erneut Unbekannte zu. Wie schon in Grünau bewarfen sie die S-Bahn mit Schottersteinen, so die Polizei. Nur eine halbe Stunde später ereignete sich der letzte Vorfall am Haltepunkt Lindenau. Auch hier wurde erneut eine S-Bahn beworfen.

Drei S-Bahnen mussten auf Grund der Beschädigung ausgetauscht werden, so die Polizei. Durch einen Zeugen wurden im Umfeld des Haltepunktes Grünauer Allee 2 schwarz bekleidete vermummte Personen beobachtet.

Kurze Zeit später sah ein weiterer Zeuge ebenfalls schwarz gekleidete vermummte Personen am Haltepunkt Industriegelände West, so die Polizei.

Die Bundespolizeiinspektion Leipzig sucht Zeugen die in diesem Zusammenhang am Samstagmorgen im Bereich Grünau und Lindenau schwarz gekleidete Personen gesehen haben oder weitere Informationen geben können. Hinweise bitte an die Bundespolizeiinspektion Leipzig Tel. 0341 – 997990.