Bundespolizei verhindert Einfuhr illegaler Pyrotechnik

Reitzenhain – Ein 31-Jähriger ist am Dienstag an der tschechischen Grenze mit 4 Kugelbomben erwischt worden.

© Sachsen Fernsehen

Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz haben am Dienstag gegen 19.40 Uhr einen 31-jährigen Deutschen nach der Einreise aus Tschechien im Bereich Reitzenhain angehalten und kontrolliert.

Bei der Nachschau in seinem Fahrzeug wurden 4 Kugelbomben ohne die erforderlichen CE- bzw. BAM-Kennzeichnung festgestellt. Die Feuerwerkskörper wurden sichergestellt und dem Entschärferdienst der Bundespolizei zur professionellen Vernichtung übergegeben.

Der 31 Jährige muss sich jetzt wegen Verstoß gegen § 40 Sprengstoffgesetz verantworten. Neben einer Strafanzeige erwartet ihn eine finanzielle Forderung für den professionellen Transport und die Vernichtung der verbotenen Feuerwerkskörper durch die Bundespolizei.