Bundesverdienstkreuz für engagierte Leipzigerin

Am kommenden Montag erhält die Vorstandsvorsitzende des Leipziger Vereins WEGE e.V. eine ganz besondere Ehrung von Bundespräsident Christian Wulff:

Monika Schöpe bekommt am 6. September vom Bundespräsident persönlich das Bundesverdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland im Schloss Bellevue verliehen.
 
Seit 15 Jahren ist sie der Motor des Vereins WEGE e.V. sowie des Landesverbandes Sachsen, der die Interessen psychisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen mit Erfolg vertritt. Dafür hat Monika Schöpe mit ihren Mitstreitern ein vielfältiges Betreuungsangebot in den Bereichen Arbeit, Wohnen und Sozialleben aufgebaut. Als Vorstandsvorsitzende beider Vereine schuf sie hilfreiche Netzwerke und gewann auch über die Leipziger Stadtgrenzen hinaus viele Förderer in Politik und Gesellschaft.