Bundeswehr-Brandanschlag: 80.000 Euro Belohnung

Sachsen – Nach dem Brandanschlag auf Bundeswehrfahrzeuge in Leipzig in der Silvesternacht hat das sächsische Landeskriminalamt nun 80.000€ Belohnung für Hinweise ausgesetzt.

Unbekannte hatten in dieser Nacht mehrere Fahrzeuge der Bundeswehr angezündet. Vier davon brannten komplett aus, insgesamt wurden 11 Fahrzeuge beschädigt.
Der Sachschaden konnte bisher noch nicht beziffert werden. Auch der Tathergang ist noch unklar. Ein Bekennerschreiben, welches am nächsten Tag veröffentlicht wurde,
lässt ein politisches Motiv nicht ausschließen. Nun bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Die Tat ereignete sich während der Silvesternacht
in Leipzig in der Torgauer Straße. Hinweise können in jeder Polizeidirektion abgegeben werden.