Bundeswehr kämpft um Rekruten

Die Bundeswehr hat am Dienstag im Berufsinformationszentrum über die verschiedenen Tätigkeitsfelder in den Truppen informiert.

Vorgestellt wurden dabei die einzelnen Bereiche mit ihren Aufgaben und den dazu nötigen Qualifikationen. Das Interesse der künftigen Schulabgänger fiel aber eher mäßig aus. Daher bemüht sich die Bundeswehr verstärkt, junge Menschen für den Dienst als Soldat zu gewinnen. Vor allem im Bereich der Offizierslaufbahn fehlen Abiturienten, die sich bereitwillig verpflichten würden. Aber auch an anderen Abschlüssen, wie Haupt- oder Realschule, besteht weiterhin Interesse.

Hier erfahren Sie das Chemnitz-Wetter für die kommenden Tage: Immer aktuell, immer fünf Tage im Voraus!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar