Bundeswehrfahrzeug in Brand gesetzt – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter haben Freitagfrüh auf der Hildebrandstraße einen geparkten zivilen PKW der Bundeswehr in Brand gesetzt. Das Feuer griff in der Folge auf ein weiteres vor dem PKW stehendes Fahrzeug über. +++

An beiden Fahrzeugen entstand trotz eingeleiteten Einsatzes der Feuerwehr ein erheblicher Sachschaden in bisher noch unbekannter Höhe.

Gegenwärtig werden die Ermittlungen durch das Operative Abwehrzentrum in alle Richtungen geführt. Dahingehend erfolgen die kriminaltechnische Untersuchung der betroffenen Fahrzeuge sowie kriminalpolizeiliche Ermittlungen im Tatortbereich. Angaben zum Tatmotiv können aufgrund des Ermittlungsstandes bis dato nicht getätigt werden.

Es werden Zeugen gesucht, die zu dem Brand auf der Hildebrandstraße in Dresden-Strehlen und zu tatverdächtigen Personen sachdienliche Hinweise geben können. Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351/4832233 zu melden.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar