Bundeswehrsoldaten verabschiedet

Montagnachmittag. General-Olbricht-Kaserne, Leipzig. Ein Abschiedsappell für so manche Bundeswehrsoldaten.

Nach Afghanistan soll die Reise gehen. Die 37. Panzergrenadierbrigade wird in dem Land einen Teil des Truppenkontingents bereitstellen. Vier Monate soll der Aufenthalt andauern – einige sind schon im Krisengebiet. Ministerpräsident Stanislaw Tillich und OBM Burkard Jung waren beim Appell vor Ort.