Bunte Republik Neustadt: Polizei verstärkt Präsenz

Am Wochenende ist in der Dresdner Neustadt wieder die Hölle los.

 Auf den Straßen, in den Kneipen und Hinterhöfen wird die 18. Bunte Republik Neustadt gefeiert.

Um Krawalle zu verhindern, wird die Polizei mit einer verstärkten Einsatztruppe vor Ort sein. Die Dresdner Polizei erhält dabei u.a. Unterstützung aus Bayern und Thüringen sowie von der Bundespolizei und der sächsischen Bereitschaftspolizei.

Neun bekannte Störer erhielten bereits Aufenthaltsverbote. Auch in diesem Jahr wird die Polizei wieder Zugangskontrollen durchführen.

Reisetipps bei dresden-fernsehen.de

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar