Bunte Wände an der „Bazillenröhre“

Der Sonnenberg-Eingang zur so genannten Bazillenröhre soll verschönert werden.

Dieses Vorhaben hat sich der Caritasverband für Chemnitz auf die Fahnen geschrieben. Am Samstag entstand aus diesem Grund ein zunächst 10 Quadratmeter großes Wandbild. Die Aktion, an der auch Künstler aus Leipzig teilnahmen, fand im Rahmen der Interkulturellen Wochen statt. Deshalb auch das Motto „Teilhaben – Teil werden“.

Der Platz an dieser Steinwand wurde allerdings ganz bewusst gewählt.

Interview: Dmytro Remestvensky – Initiator der Aktion

Geht es nach den Initiatoren, soll das Wandbild hier noch ausgeweitet werden. Damit soll die gesamte marode Wand und deren Aussehen durch ein Kunstobjekt der Chemnitzer Bürger aufgewertet werden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!