Bunter Bauernhof

Der „Bunte Bauernhof“ am Kreisverkehr in Borna ist seit Mittwoch im Besitz des Vereins „Chemnitzer Stadtindianer“.

Diese haben einen symbolischen Kaufpreis von einem Euro an GGG-Geschäftsführerin Simone Kalew überreicht. Damit übergab die Chemnitzer Wohnungsgesellschaft den Dreiseitenhof an die Bewohner.

Als Gegenleistung übernimmt der Verein die Bewirtschaftungskosten, sowie die Instandsetzungs- und Instandhaltungskosten des Gebäudes. In dem Dreiseitenhof leben und arbeiten bereits seit elf Jahren Familien mit ihren Kindern und sozial benachteiligte Jugendliche.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!