Buntes Chemnitz

Am Wochenende sind die „Interkulturellen Wochen“ in ihre 21. Auflage gestartet.

Farbenfroh präsentierten sich unter dem Motto „Integrieren durch Engagieren“ zahlreiche Vereine und Initiativen auf dem Neumarkt.

Dabei konnten die Chemnitzer die vielen Facetten der zahlreichen in unserer Stadt vertretenen Kulturen kennen lernen.

Bei einer ihren letzten Amtshandlungen wurde Sozialbürgermeisterin Heidemarie Lüth ein emotionaler Abschied bereitet. Sie hatte sich in den vergangenen Jahren besonders für den Austausch zwischen Deutschen und Ausländern eingesetzt.

Interview: Heidemarie Lüth – (Die Linke) Sozialbürgermeisterin Stadt Chemnitz

Mit einer besonderen Aktion half das Netzwerk „refugee empowerment“ jungen Flüchtlingen. Sie hatten im Vorfeld die Chemnitzer aufgerufen, Fahrräder zu spenden.

Nachdem kleine Mängel vor Ort behoben wurden, konnten insgesamt 16 Fahrräder kostenlos weitergeben werden. Die Interkulturellen Wochen laufen noch bis zum 2. Oktober.

Dabei stehen insgesamt mehr als 70 Veranstaltungen aus Kultur, Sport und Religion auf dem Programm.

Hier gibt es das Programm (PDF)