Buntes Straßenfest im Leipziger Westen

Straßenfest „Westbesuch“ lockte trotz grauem Wetter viele Besucher an. Karl-Heine Straße wurde dazu erstmalig teilweise gesperrt. Mehr Infos in der Drehscheibe ab 18 Uhr. +++

Am Samstag war die Heine-Straße vom Felsenkeller bis zur König-Albert-Brücke gesperrt. Diesmal war es keine neue Baustelle, sondern ein Kultuevent. „Westbesuch“ – so heißt das Straßenfest, das seit 2005 die Stadtteile Plagwitz und Lindenau belebt. Möglich gemacht wurde die Sperrung durch Spenden, die auf der Crowdfunding-Plattform Vision-Bakery gesammelt wurden. Neben dem Flohmarkt „Westpaket“  bei dem die Besucher zwischen Trödel und Selbstgemachtem stöbern konnten, gab es viele Konzerte, Lesungen und andere kulturelle Angebote, bei denen sich auch die ansässigen Lokale beteiligten. Den nächsten „Westpaket-Flohmark“ können alle Leipziger am 20. September besuchen.