Burg Gnandstein: restaurierte Barock-Fassade zu sehen

Der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement hat die Hof – Fassade der Kemenate auf der Burg Gnandstein fertiggestellt.

Besucher bekommen jetzt einen Eindruck, wie die Kemenate im 18. Jahrhundert ausgesehen hat. Für die Herrichtung der Fassade, einschließlich des Daches hat der Freistaat Sachsenrund 275.000 Euro investiert. Insgesamt werden durch den Staatsbetrieb SIB zurzeit Nordflügel, Anbau, Kemenate und Palas statisch gesichert sowie Dächer und Fassaden hergerichtet. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr beendet werden.