Burgstädt: Polizei fahndet nach dieser Geldabheberin

Die Rochlitzer Polizei fahndet nach einer bislang unbekannten Geldabheberin.

Die Frau auf den Fotos von Überwachungskameras hob am 30. Juni 2012 mit einer zuvor gestohlenen EC-Karte zwei Mal Geld an Geldautomaten in Burgstädt ab. Das erste Mal, 17.03 Uhr, kassierte die Unbekannte 500 Euro an einem Geldautomaten in der Robert-Koch-Straße, wenige Minuten später, 17.08 Uhr, dieselbe Summe in einer Bankfiliale in der August-Bebel-Straße. Dem Ganzen vorangegangen war der Diebstahl einer Handtasche. Sie war einer damals 74-jährigen Seniorin eine Stunde zuvor beim Einkauf in einem Supermarkt in der Mittweidaer Straße gestohlen worden.

Die Frau hatte die Tasche, in der sich u.a. ihr Portmonee mit der EC-Karte befand, leichtsinnigerweise auf ihren Rollator gelegt und für einen Moment aus den Augen gelassen. So kam ein Langfinger in den Besitz der Geldkarte. Ob Dieb und Geldabheberin ein und dieselbe Person sind, ist nicht auszuschließen.

Wer kennt die Frau auf den Fotos? Wer weiß, wo sie sich aufhält bzw. in Vergangenheit aufgehalten hat? Hinweise werden im Polizeirevier Rochlitz, Tel. 03737 789-0, entgegengenommen.