Burgstädt: Seniorin schwer verletzt

Am Samstagvormittag kam es auf der Straße der Deutschen Einheit zu einem schweren Verkehrsunfall.

Eine 77-jährige Burgstädterin war mit ihrem Elektrorollstuhl in einem Einkaufscenter unterwegs und wollte nach Hause fahren. Dabei fuhr sie mit ihrem Rollstuhl, an welchem sich ein kleiner Anhänger befand, vom Parkplatz kommend nach links auf die besagte Straße auf. Der von links kommende, bevorrechtigte Fahrer eines VW-Transporter versuchte noch nach links auszuweichen, streifte jedoch den Rollstuhl, der umkippte und auf die Seite fiel.

Dabei wurde die Seniorin schwer verletzt. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Transporter-Fahrer blieb unverletzt. Am Rollstuhl entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, am VW in Höhe von rund 1.500 Euro.

Sie suchen eine bestimmte Nachricht? Schauen Sie in das SACHSEN FERNSEHEN Nachrichten-Archiv!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar