Bus- und Bahnfahren bald teurer

Für das Bus- und Bahnfahren im Verkehrsverbund Mittelsachsen müssen die Chemnitzer bald tiefer in die Tasche greifen.

Der VMS hat am Freitag für das kommende Jahr eine Preissteigerung im öffentlichen Nahverkehr von durchschnittlich etwa 6 Prozent angekündigt. Der Tarifwechsel soll im August in Kraft treten. Die Preise zum Normaltarif für die Kurzstrecke erhöhen sich dann um je 10 Cent. Hauptgrund für die Steigerung sind die gestiegenen Kraftstoffpreise. Mit dem Tarifwechsel sollen die Anzahl der Fahrscheinarten reduziert werden. Außerdem soll das Abo-System einfacher werden.

++
Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN