Bus-und Bahntickets per Handy kaufen

Seit Donnerstag können die Chemnitzer ihre Fahrkarten für Bus und Bahn per Handy bezahlen.

Der Verkehrsverbund Mittelsachsen und dadurch auch die CVAG nehmen an dem bundesweiten Pilotprojekt „Handyticket“ teil. Für die Fahrgäste bedeutet das, sie müssen sich dafür im Internet anmelden und eine Software auf dem eigenen Handy installieren. Damit kann dann der jeweilige Fahrschein ausgewählt und auch bezahlt werden.

Für den Nutzer entstehen dadurch kaum zusätzliche Kosten, lediglich der Abruf des Tickets auf dem Mobiltelefon kostet je nach Handytarif eine kleine Gebühr. Diese liegt zwischen 0,1 und maximal 30 Cent pro Kauf. Voraussetzung für das Handyticket ist allerdings ein internetfähiges Mobiltelefon.

Im Verkehrsverbund Mittelsachsen startet das Projekt für die Tarifzone 13, also in Chemnitz. Allerdings kann das Handyticket auch Zonen übergreifend genutzt werden, wie zum Beispiel in Dresden oder auch im Vogtland.

++
Unsere Reisetipps