Businsassen stürzen bei Bremsvorgang

Chemnitz – Im Chemnitzer Zentrum hat es am Dienstag einen Busunfall mit mehreren Verletzten gegeben.

Ersten Informationen zufolge, musste der Linienbus verkehrsbedingt an einer Ampel auf der Bahnhofstraße halten. Während des Bremsvorgangs stürzten im Bus offenbar mehrere Personen und wurden verletzt, darunter sollen auch Kinder gewesen sein.

Zwei Rettungswagen und ein Notarzt kamen zum Einsatz und versorgten die Verletzten. Durch den Rettungseinsatz kam es zu kurzzeitigen Störungen im Busverkehr der Linie 32.