7-Jähriger von Bus gestreift

Chemnitz – Am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr wurde ein 7-jähriges Kind vom einem Bus der Linie 31 erfasst und leicht verletzt.

© Sachsen Fernsehen

Als sich ein 50-Jähriger an der Haltestelle „Am Tietz“ (Bahnhofstraße) befand, um den Bus der Linie 31 zu nutzen, bemerkte dieser den einfahrenden Bus nicht und begab sich an die Fahrsteigkante.

Dabei stieß er mit einem 7-jährigen Jungen zusammen und beide stürzten unglücklich. Daraufhin wurde der Junge durch den Bus gestreift und leicht verletzt. Der 50-Jährige hingegen kam mit dem Schrecken davon und erlitt keine weiteren Verletzungen.