Campingplatz Wostra öffnet ab Ostern

Ab Gründonnerstag ist der Campingplatz im Südosten Dresdens geöffnet. Auf dem Platz gibt es neben einer Zeltwiese 70 Stellplätze für Wohnmobile. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 11 500 Übernachtungen auf dem Platz gezählt. +++

Auf dem Campingplatz Wostra startet am Gründonnerstag, 2. April, die Saison 2015. Bis 25. Oktober sind Kurz- und Langzeit-Camping-Freunde eingeladen in den Dresdner Südosten. Auf dem Campingplatz unweit der Elbe gibt es jetzt über 70 Stellplätze mit Strom und eine Zeltwiese. Ausgestattet ist er mit modernem Sanitärgebäude, Grillplatz, Tischtennis und Spielplatz. Nicht zu vergessen der Brötchenservice sowie WLAN und Fernseher im Aufenthaltsraum. Sogar ein Bootswagen für Wasserwanderer ist vorhanden.

Die wichtigste Neuerung 2015 ist die moderne, befahrbare Ver- und Entsorgungsstation für Chemietoiletten an der Stirnseite des Sanitärtraktes. Damit wird eine saubere und komfortable Lösung zur Abwasserbeseitigung für alle Wohnmobile geschaffen. Die Kosten hierfür belaufen sich auf etwa 11 500 Euro.

Die Pappeln auf dem Campingplatzgelände wurden gefällt. Es bestand das Risiko, dass Äste abbrechen. Zum Ausgleich werden im Herbst auf der Wiese neben dem Freibad etwa 20 neue heimische Bäume gepflanzt. Die Fahrwege erhielten einen Splittbelag, damit sich bei Regen weniger Schlamm- und Matsch bilden. Dafür investierte der Eigenbetrieb Sportstätten Dresden etwa 5000 Euro. Weiterhin sind drei neue Elektrostationen installiert. Damit erhöht sich die Zahl der Stellplätze mit einem Stromanschluss von 60 auf 72. Außerdem entstanden drei neue Dauercamping-Stellflächen. Die jetzt insgesamt 17 Plätze sind bereits ausgebucht. Etwa 50 Zelte, je nach Größe, finden auf der Zeltwiese ein charmantes Fleckchen. Hier konnte ein weiteres Stück Wiese für die Campingfreunde zusätzlich bereitgestellt werden.

Die Rezeption wird neu renoviert, erhält frische Farbe und komplett neue Möbel. Hinzu kommen in den nächsten Wochen große Übersichtskarten von der Umgebung und den verschiedenen attraktiven Ausflugszielen, als ersten Informations-Anlaufpunkt für die Camping- und Zeltgäste.

2014 verzeichnete der Eigenbetrieb Sportstätten Dresden mit mehr als 11 500 Übernachtungen eine sehr gute Saison. Der Durchschnitt der letzten Jahre liegt zwischen 8000 bis 9000 Übernachtungen.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden