Campusbibliothek der Uni Leipzig kann vorerst 24 Stunden am Tag geöffnet bleiben

Wie der StudentInnenRat mitteilte, sind die Öffnungszeiten der Campusbibliothek vorläufig gesichert. Trotzdem fehlen weiterhin 280.000 Euro für Datenbanken und Zeitschriften. +++

Durch zusätzliche finanzielle Unterstützung der Universitätsverwaltung ist es gelungen, dass die Campusbibliothek weiter 24 Stunden am Tag zugänglich ist. Anfang Juli wurde die mögliche Verkürzung der Öffnungszeiten bekannt gegeben. Daraufhin kamm es zu Protesten und Mahnwachen von Studierenden. 

Es sollen ausreichend Mittel für Onlinemedien bereitgestellt werden, so die Forderung des StuRa’s. Es fehlen der Universitätsbibliothek rund 280.000 Euro für die Erhaltung der Datenbanken und Zeitschriften. Bis heute läuft zudem eine Petition des StudentInnenRats der Uni Leipzig, welche sich an die Landesregierung Sachsens wendet. „Diese zusätzliche finanzielle Belastung müsse sich auch im Haushaltsplan widerspiegeln“ so Adelheid Noack.

Die Petition zur Sicherung der Finanzlage sowie Aufstockung und Mittelausstattung der Universitätsbibliothek finden Sie online unter: www.stura.uni-leipzig.de