Cannabispflanzen in der Dresdner Heide entdeckt

Am Donnerstag nachmittag wurden in der Dresdner Heide 83 Cannabispflanzen sichergestellt.

Am Nachmittag hatte ein Pilzsammler die Polizei über zwei verdächtige Pflanzungen in der Heide informiert. Die Beamten prüften daraufhin das betreffende Waldstück zwischen Dresden-Klotzsche und Langebrück. Sie stellten dabei auf einer Schonung zwei Anbauflächen mit mehreren Cannabispflanzen fest. Die Pflanzen waren bis zu 180 cm groß. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.