Capahaus fertig saniert

Das Capahaus – „Eingangstor nach Lindenau“ ist fertiggestellt +++

Nach knapp zwei Jahren Sanierungsarbeiten ist das Capahaus in der Jahnallee fertiggestellt. Der geschichtsträchtige Bau ist als „Eingangstor nach Lindenau“ bekannt und erlangte durch ein Bild des Kriegsfotografen Robert Capa traurige Berühmtheit.

Und auch das Haus mit der Nr. 61 hätte beinahe ein trauriges Schicksal erwartet. Als das Gebäude im Jahr 2012 versteigert wurde, hatte es einen Verkehrswert von nur einem Euro.

Trotz zerstörter Zwischendecken, brüchigem Fundament und über zwei Millionen Euro Mehrkosten für den Investor konnten die Arbeiten jetzt abgeschlossen werden.

Am 17. März wird eine Ausstellung im Erdgeschoss eröffnet. Sie zeigt Exponate über die Geschichte des Ortes und die Stücke des Magnum-Fotografen Robert Capa.