Carola Marquardt in Spanien festgenommen

Gegen Carola Marquardt wird bei der Staatsanwaltschaft Zwickau ein Ermittlungsverfahren wegen eines versuchten Totschlags am 18.9.2015 in Zwickau geführt.

Durch die spanischen Behörden wurde nunmehr mitgeteilt, dass Corala Marquardt aufgrund der durch die Staatsanwaltschaft Zwickau eingeleiteten internationalen Fahndung am Freitagabend in Cordoba (Spanien) festgenommen wurde und sich in vorläufiger Auslieferungshaft befindet.

Die spanischen Behörden werden nun durch die Staatsanwaltschaft Zwickau ersucht, Carola Marquardt zur Strafverfolgung nach Deutschland auszuliefern.

Die 48-Jährige soll am 18. September ihren 47-jährigen Bekannten in dessen Wohnung in der Goethestraße in Zwickau lebensgefährlich durch Messerstiche verletzt haben.