Carsharing ist in Dresden beliebt

Der regionale Anbieter teilAuto hat in Dresden über 6.500 Nutzer. „Mit einem Kundenzuwachs von knapp über 20 Prozent liegen wir sogar ein wenig über dem bundesdeutschen Durchschnitt“, so Geschäftsführer Patrick Schöne. +++

Die Jahresbilanz des Bundesverbandes Carsharing (bcs) zeigt, dass sich das organisierte Autoteilen in Deutschland immer weiter durchsetzt. Bei den stationsbasierten Angeboten wurden rund 19 Prozent mehr Fahrtberechtigte als im Vorjahr registriert.

In Dresden verzeichnet der regionale Anbieter teilAuto über 6.500 Nutzer. Die rund 200 Fahrzeuge vor Ort können bald auch mit dem Smartphone geöffnet werden.
„Bisher wurden unsere Autos mit der Kundenkarte entriegelt, die man vor ein Lesefeld am Fahrzeug hält. Ab April ist über unsere App auch eine Öffnung mit dem Handy möglich“, so Patrick Schöne, Geschäftsführer von teilAuto.

Seit 2006 ist das mitteldeutsche Unternehmen mit einem Carsharing-Angebot in Dresden vertreten.
Deutschlandweit gibt es laut Bundesverband Carsharing in 490 Orten Gemeinschaftsauto-Angebote. Die Gesamtzahl der angemeldeten Carsharing-Nutzer in der Bundesrepublik beträgt laut bcs-Jahresbilanz 1,04 Millionen. Der Stichtag der Messung war der 1. Januar 2015.

Quelle:

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar