CDU-Mann Thomas Feist: „Baubürgermeister zur Nedden hat kein Herz für Leipzig!“

Nachdem LEIPZIG FERNSEHEN am Mittwoch über die ungewisse Zukunft des „Apostelhauses“ in Lindenau berichtete, meldete sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Feist zu Wort. Und kritisiert dabei offen Leipzigs Baubürgermeister. +++

Auf seiner Twitter-Seite schrieb Feist: „Wer wie zur Nedden zugereist ist, hat eben kein Herz für Leipzig.“

Leipzigs Baubürgermeister Martin zur Nedden (SPD) kommt gebürtig aus Hannover und war vor seinem Posten in Leipzig meistens als Referent für bauliche Angelegenheiten in Münster, Hannover, Unna, Potsdam und Bochum tätig. Seit 2006 ist zur Nedden Baudezernent der Messestadt.

Der CDU-Abgeordnete Thomas Feist will sich nun selbst für das historische Gebäude in Leipzig-Lindenau stark machen und helfen, das „Apostelhaus“ zu erhalten. So wird er am Freitag beim Mittagsmagazin von LEIPZIG FERNSEHEN zu Gast sein und zum Thema Stellung beziehen.