CFC auswärts bei Hansa Rostock gefordert

Chemnitz – Der Chemnitzer FC muss am Sonntag in der 3. Liga bei Hansa Rostock antreten.

Während der CFC seine letzten vier Ligaspiele verloren hat, befinden sich die Rostocker im Aufwind und haben ihre letzten drei Partien gewonnen.

Gegen den Tabellenfünften erwartet CFC-Trainer Horst Steffen jetzt eine Trotzreaktion seiner Mannschaft. Die Spieler müssten darauf brennen, endlich die Trendwende herbeizuführen, um die Abstiegsränge zu verlassen.

Neben dem weiterhin verletzten Marc Endres ist auch der Einsatz von Björn Kluft fraglich, der sich im Training am Schienbein verletzt hat. Anpfiff zum Spiel ist 14 Uhr im Ostseestadion.