CFC auswärts gefordert

Fußball-Drittligist Chemnitzer FC muss am Samstag beim SV Wehen Wiesbaden antreten.

Dabei wollen die Himmelblauen möglichst punkten, um nicht in den Abstiegskampf verwickelt zu werden.

Der CFC hatte im letzten Heimspiel dem 1. FC Magdeburg ein torloses Unentschieden abgetrotzt, obwohl sie eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen mussten. Auf diese vor allem kämpferisch starke Leistung wollen die Mannen von Trainer Karsten Heine nun auch auswärts aufbauen.

Interview: Karsten Heine, Trainer Chemnitzer FC

Die Aufgabe beim Tabellenzehnten Wehen Wiesbaden wird allerdings nicht einfach. Zuhause sind die Hessen noch ungeschlagen, doch diese Serie möchte der CFC gegen eine spiel- und abwehrstarke Mannschaft gern beenden.

Interview: Karsten Heine, Trainer Chemnitzer FC

Verzichten muss der Chemnitzer FC auf den rotgesperrten Daniel Frahn, sowie die langzeitverletzten Conrad, Scheffel und Hensel. Anpfiff zum Spiel ist am Samstag, 14 Uhr, in der Brita-Arena in Wiesbaden.