CFC bezwingt Fortuna Köln

Chemnitz – Vor 6.776 Zuschauern gewann am Freitagabend der Chemnitzer FC mit 3:1 gegen Fortuna Köln.

© Sachsen Fernsehen

Der Start war denkbar ungünstig, als nach einem Eigentor von Berkay Tolga Dabanli in der 21. Spielminute die Kölner in Führung gingen. Aber nur zwei Minuten später konnten die Chemnitzer mit dem Treffer von Florian Hansch zum 1:1 ausgleichen. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in Halbzeitpause.

In der 64. Minuten traf Tim Danneberg zum 2:1 und Chemnitz übernahm zum ersten Mal in diesem Spiel die Führung. Der Endstand von 3:1 gelang Dennis Mast in der 84. Spielminute nach einer perfekten Torvorlage von Anton Fink.

Mit den gewonnen drei Punkten für die Gesamtwertung kann der CFC nun im Aufstiegskampf in die 2. Bundesliga mitmischen.

Siegesjubel des Chemnitzer FCs