CFC chancenlos in Unterhaching

Der Chemnitzer FC hat am Dienstagabend eine derbe Auswärtsniederlage einstecken müssen.

Bei der SpVgg Unterhaching verloren die Schützlinge von Trainer Gerd Schädlich am Dienstag deutlich mit 0:3.

Vor ca. 2.700 Zuschauer im Stadion am Sportpark erzielten Yannic Thiel (6,. Minute), Mijo Tunjic (83. Minute) und Florian Niederlechner (88. Minute) die Tore für die Unterhachinger.

Die Himmelblauen konnten in keiner Phase des Spieles an die gute Leistung gegen Kickers Offenbach anknüpfen.

In Halbzeit eins hatte der CFC eine nennenswerte Torchance durch Pavel Dobry (9. Minute). Nach einer Ecke von Ronny Garbuschewski kam er am kurzen Pfosten frei zum Kopfball, dieser strich aber am langen Pfosten vorbei.

Unterhaching kam dagegen immer wieder mit gefährlichen Angriffen vor das Tor des CFC, diese liefen meist über den agilen Ex-Herthaner Sascha Bigalke.

In Hälfte zwei begann CFC mit mehr Engagement, ohne sich aber zwingende Tormöglichkeiten herauszuspielen.

Die besten Chancen für die Himmelblauen im zweiten Durchgang besaßen Selim Aydemir und Ronny Garbuschewski mit Fernschüssen.

Aufstellung CFC: Pentke – Bankert, Richter(C), Wachsmuth, Schaschko – Peßolat (61. Schlosser), Hörnig (72. Wilke), Garbuschewski, Aydemir – Tüting, Dobry (46. Förster)

Das nächste Spiel bestreitet der Chemnitzer FC am Samstag um 14.00 Uhr. Dann ist der Tabellensechste aus Sandhausen zu Gast im Stadion an der Gellertstraße.