CFC empfängt KFC Uerdingen

Chemnitz- Am Samstag wird es spannend für den Chemnitzer FC. Denn die Himmelblauen treffen in heimischen Gefilden auf den KFC Uerdingen.

Rund 5000 Fans werden unsere Torjäger in der Festung Gellerststraße anfeuern, wenn um 14 Uhr angepfiffen wird. Für die Chemnitzer wäre ein Heimsieg die absolute Bestätigung. Zuletzt trafen die Himmelblauen vor 14 Jahren auf die Krefelder. Cheftrainer Patrick Glöckner bereitet die Mannschaft nach der Niederlage in Braunschweig weiterhin akribisch vor.

Bei den Himmelblauen gab es erst am Donnerstag eine überraschende Nachricht aus der Spielerecke. Der beliebte Linksverteidiger bat darum, den Vertrag aufzulösen, damit er wieder in seine Heimat Neuseeland zurückkehren kann. Natürlich trifft diese Wahl auch die Mannschaft. Trotzdem seien alle hoch konzentriert und motiviert. Fast auf den Tag genau ist es 18 Jahre her, das der Chemnitzer FC gegen die Krefelder verloren hat. Bleibt zu hoffen, dass dies auch im kommenden Heimspiel ungebrochen bleibt.