CFC empfängt Oberhausen

Tabellensechzehnter gegen Tabellensiebzehnter heißt es am Samstag im Stadion an der Gellertstraße.

Die 3. Liga-Kicker des Chemnitzer FC empfangen dabei um 14:00 Uhr den Tabellennachbarn Rot-Weiß Oberhausen.

Vor dem punktspielfreien Wochenende kann für die Himmelblauen nur ein Heimsieg das Ziel sein, um so den Anschluss ans Tabellenmittelfeld der Liga zu halten.

Das Hauptproblem des CFC ist die komplette Abwehrarbeit des Teams, mit 12 Gegentoren stellen die Himmelblauen derzeit die Schießbude der Liga. Dabei gilt es vor allem die Zweikampfführung zu verbessern.

Interview: Gerd Schädlich – Trainer Chemnitzer FC