CFC empfängt Regensburg

Am 17. Spieltag hat der Chemnitzer FC den SSV Jahn Regensburg zu Gast.

Mit einer konzentrierten Leistung wollen die Chemnitzer aus einer kompakten Defensive heraus aggieren, sich aber vor heimischen Publikum keineswegs verstecken, so Trainer Gerd Schädlich.

Gegen die Jahnstädter können die Himmelblauen auch wieder auf Abwehrchef Toni Wachsmuth zurückgreifen.

Die Regensburger sind mit dem zweiten Tabellenplatz das Überraschungsteam und kommen mit der stärksten Offensive der Liga nach Chemnitz.

Mit Tabellenplatz 16 geht die Mannschaft um Trainer Gerd Schädlich als klarer Außenseiter in die Partie.

Nach nunmehr 6 Spielen ohne Sieg stehen die Chemntizer unter Zugzwang, um nicht noch weiter in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Interview: Sebastian Hörnig – Spieler Chemnitzer FC