CFC erhält 3.-Liga-Lizenz

Chemnitz – Der Chemnitzer FC hat die Lizenz für die kommende Drittliga-Spielzeit 2017/2018 unter Auflagen erhalten.

© Sachsen Fernsehen

Das hat der Deutsche Fußballbund auf seiner Internetseite mitgeteilt.

Der CFC hatte vor einer Woche noch die fehlenden Unterlagen für die Zulassung eingereicht und nach Prüfung des DFB die erforderlichen wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Bedingungen erfüllt. Damit können die Himmelblauen für den Saisonstart am Wochenende vom 21. bis 23. Juli planen. So ist einerseits noch der Trainerstuhl neu zu besetzen. Außerdem muss nach dem Abgang einiger Spieler noch auf dem Transfermarkt gehandelt werden.

Darüber hinaus wurden dem Verein allerdings Auflagen erteilt. So müssen bis zum 31. Oktober ein Jahresabschluss für das vergangene Geschäftsjahr mit einer aktualisierten Gewinn- und Verlustrechnung vorgewiesen werden. Außerdem darf sich das in der Bilanz zum 31. Dezember 2016 ausgewiesene negative Eigenkapital bis Ende 2017 nicht verschlechtern.

Der Trainingsauftakt beim Chemnitzer FC ist für den 19. Juni geplant.