CFC erneut gegen Schiebock

Chemnitz- Für den Chemnitzer FC steht am Sonntag der nächste Spieltag in der Regionalliga Nordost an. Der Gegner ist mit dem Bischofswerdaer FV der selbe wie bereits in der Vorwoche im Viertelfinale des Sachsenpokals.

Das Spiel steht an diesem Wochenende allerdings unter völlig anderen Voraussetzungen – Immerhin reist der Tabellenführer zum 15. der Liga. Trainer David Bergner erwartet bei den Ostsachsen trotzdem eine ähnliche Partie.

Nach der Niederlage im letzten Ligaspiel ist die Serie der Himmelblauen von 15 Siegen in Folge gerissen. Laut Bergner ist das allerdings kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Vielmehr gilt es jetzt den Vorsprung von zehn Punkten auf den Zweitplatzierten aus Berlin zu halten. Voraussetzung dafür wäre ein Sieg am Sonntag. Nicht helfen die Pläne in die Tat umzusetzen wird in dieser Woche Tobias Müller. Der Mittelfeldstratege des CFC fällt mit muskulären Problemen aus.

Bis zur Winterpause stehen für Frahn, Bozic und Co noch drei Ligapartien auf dem Plan. Im Januar geht es dann ins Trainingslager in der Türkei.
Anstoß der Partie am Sonntag gegen Schiebock ist um 13:30 Uhr in der Volksbank-Arena in Bischofswerda.