CFC erneut mit Auswärtsniederlage

Der Chemnitzer Fußballclub hat ein weiteres Auswärtsspiel verloren, diesmal patzten die Himmelblauen beim 1.FC Magdeburg mit 0:1.

In einer Partie auf eher niedrigem Regionalliga- Niveau mussten die Himmelblauen am Sonntag gegen
den 1.FC Magdeburg eine 0:1- Niederlage einstecken. Beide Teams zeigten zu Beginn ein mäßiges Spiel, in dem die Magdeburger zunächst Glück hatten. In der 24. Spielminute hatte Fuchs Glück. Wie aus dem Nichts traf er aus 12 Metern zum 1:0. Im weiteren Spieverlauf hätten die Magdeburger erhöhen können.Siga, Fuchs und Wolf nutzen ihre Chancen aber nicht. Die Chemnitzer indes taten sich schwer. Erst in der Schlussphase erspielte sich der CFC einige Tormöglichkeiten, die aber nichts brachten.

Trainer Schädlich nach der Niederlage: „ Wir sind gut ins Spiel gekommen, auch durch die Peßolat-
Chancen. Dann war es der erste Schuß auf unser Tor was zum 0:1 führte. Der FCM zehrte von dem Tor
und wir waren nicht in der Lage von unserem Übergewicht zu profitieren. Auf Ballbesitz gibt es nun
einmal keine Punkte“.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar