CFC gegen Pokalschreck

Chemnitz – In der 3. Fußball-Liga muss der Chemnitzer FC am Samstag bei den „Sportfreunden Lotte“ antreten. Am Donnerstag bereiteten sich die CFC-Kicker nicht wie gewohnt auf dem grünen Trainingsrasen, sondern in der Halle auf das Duell vor.

Der Aufsteiger aus der kleinen Gemeinde Lotte in Westfalen spielt eine starke Saison und steht außerdem im Viertelfinale des DFB-Pokals, wo die Sportfreunde am kommenden Dienstag gegen Borussia Dortmund spielen werden. Das es gegen diesen Gegner schwer wird, haben die Himmelblauen bereits im Hinspiel erleben müssen. Nach einer umkämpften Partie unterlag der CFC mit 0:1.

In der Tabelle liegen beide Mannschaften punktgleich auf den Plätzen fünf und sechs. Nur wer gewinnt hält den direkten Kontakt zu den Aufstiegsplätzen.

Personell muss neben den Langzeitverletzten auch auf Dennis Grote aufgrund seiner roten Karte gegen Aalen verzichtet werden. Dennoch wollen sich die Himmelblauen gegen die zuletzt dreimal in Folge siegreichen Sportfreunde behaupten.

Anpfiff zum Spiel ist am Samstag, 14 Uhr, im „FRIMO-Stadion“ zu Lotte.