CFC gewinnt 1:0 gegen Babelsberg

Der Chemnitzer FC hat  am Wochenende das erste Saisonspiel in der 3. Liga gewonnen.

Gegen den SV Babelsberg 03 gewannen die Himmelblauen durch ein Tor von Benjamin Förster mit 1:0.

In der Anfangsformation des Chemnitzer FC setzte Gerd Schädlich auf drei seiner insgesamt sieben Neuzugänge. Josip Landeka, Maik Kegel und Sascha Pfeffer bildeten zusammen mit Carsten Sträßer das Himmelblaue Mittelfeld.

Der Siegtreffer für die Chemnitzer durch Benjamin Förster fiel bereits in der zehnten Spielminute. Nachdem Fabian Stenzel nach einem langen Pass von Anton Fink mit dem Ball in den Strafraum eindrang und flach auf Förster zurücklegte und dieser nur noch einschieben musste.

Weitere Chancen auf beiden Seiten blieben bis zum Schlußpfiff ungenutzt. So verbuchten beiden Mannschaft unter anderen je einen Pfostenschuß.

An den kommenden beiden Spieltagen muss der Chemnitzer FC auswärts antreten. Am 28. Juli bei Preußen Münster und am 04. August bei Wacker Burghausen.

Anstoß zu den beiden Partien ist jeweils 14:00 Uhr.