CFC gewinnt Benefizspiel gegen VfB Fortuna Chemnitz

Der Chemnitzer FC hat am Dienstagabend ein Testspiel gegen den Stadtrivalen VfB Fortuna Chemnitz gewonnen.

Vor 650 Zuschauern im Stadion an der Gellertstraße hieß es nach 90 Minuten 3:0 für die Himmelblauen. Den Führungstreffer für den CFC erzielte in der 21. Spielminute Neuzugang Anton Makarenko.

Nach der Pause sorgten dann Rückkehrer David Jansen nach einer Flanke von Marcel Baude per Kopf für das 2:0 und Torjäger Anton Fink nach einem Eckball von Josip Landeka ebenfalls per Kopfball für den Endstand zu Gunsten des Drittligisten.

Aber auch der Oberligist aus dem Chemnitztal besaß die eine oder andere Möglichkeit zu einem Treffer, wie durch Danilo Hänel, doch fanden die Fortunen in CFC-Keeper Stefan Schmidt ihrer Meister.

Die Einnahmen des Benefizspiels in Höhe etwa 2.500 Euro kommen dem Elternverein krebskranker Kinder zugute.

SACHSEN FERNSEHEN entschuldigt sich auf diesem Weg noch einmal für die technischen Probleme bei der Liveübertragung am Dienstagabend. Aufgrund eines Leitungsausfalles konnte das Spiel erst ca. eine Stunde später zeitversetzt ausgestrahlt werden.