CFC holt den Sachsenpokal

Chemnitz- Mit einem 2:0 holt sich der Drittliga-Aufsteiger Chemnitzer FC zum 10. Mal den Sachsenpokal.

Der CFC besiegte am Samstag im Finale den Drittligist FSV Zwickau mit 2:0.

Die beiden Tore machte Tobias Müller. Vor 11.638 Zuschauern traf der Mittelfeldspieler gleich zwei Mal. Den ersten Treffer landete er nur Sekunden vor dem Halbzeitpfiff. In der zweiten Halbzeit erhöhte er dann auf das 2:0, welches auch der Endstand ist.

Durch den Finalsieg stehen die Chemnitzer als Teilnehmer im DFB-Pokal fest.

„Das war ein klasse Spiel des Chemnitzer FC und der Sieg hochverdient“, sagte Ex-Nationalspieler Michael Ballack. Der frühere Bundesligastar, der beim CFC seine Karriere begann, saß beim Spiel in Chemnitz auf der Tribüne.