CFC II schlägt Eilenburg

In der Fußball-Landesliga bezwang die CFC-Zweite im Spitzenspiel den FC Eilenburg mit 3:0 und rangiert nun gemeinsam mit Ortsrivale VfB Fortuna Chemnitz sechs Punkte hinter Spitzenreiter Einheit Kamenz.

Die himmelblaue Reserve, in deren Reihen mit Nowak, Thönelt, Boltze und Hampf auch einige Regionalligaspieler mitwirkten, agierte gegen die zuletzt sehr erfolgreichen Eilenburger überzeugend. Kerst Lehmann, Christopher Lehmann und der eingewechselte Routinier Alexander Tetzner machten mit ihren Toren den Erfolg perfekt. Dagegen musste sich der VfB Fortuna Chemnitz beim Radebeuler BC trotz Überlegenheit mit einem 1:1 begnügen. Den Führungstreffer des Dörner-Teams durch Lenkvik (35.) glich Verteidiger Peter Braun (70.) aus.

Trotz vieler Chancen blieb der Rudolph-Elf der Siegtreffer verwehrt. Nach dem 4:2 über Markkleeberg rangiert der VfL Hohenstein auf dem 9. Tabellenplatz. Steve Meißner (1.) und Marcel Sonntag (22.) sorgten vor über 300 Zuschauern für ein 2:0. Nach einer Stunde hatten die Gäste ausgeglichen. Erneut Sonntag und Pierre Börner (80.) machten letztlich das 4:2 für Hohenstein perfekt.