CFC in Erfurt zu Gast

Der Chemnitzer FC reist morgen zum FC Rot-Weiß Erfurt.

Nach nur zwei Punkten aus den letzten sieben Spielen, befindet sich das Team von Trainer Gerd Schädlich auf dem 16. Tabellenplatz.

Während die Himmelblauen nur noch drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsregion haben, stehen die Erfurter mit 25 Punkten auf dem sechsten Platz.

Somit ist die Favoritenrolle im Vorfeld des 18. Spieltages klar auf Seiten der Rot-Weißen aus Thüringen.

Neben drei Auswärtssiegen in Folge, mussten sich die Gastgeber jedoch im heimischen Steigerwaldstadion zuletzt mit 4 Unentschieden zufrieden geben.

Nach eigener Aussage könnten die Chemnitzer mit einem Punkt in Erfurt gut leben, wollen sich allerdings vor fremder Kulisse keinesfalls verstecken.

Mit Ausnahme von Selim Aydemir steht den Himmelblauen der komplette Kader zur Verfügung, um mal wieder etwas Zählbares aus der Fremde mit nach Chemnitz zu bringen.