CFC kämpft weiter gegen Abstieg

Der Chemnitzer FC trifft in der 3. Fußball-Liga am Samstag auf die Mannschaft des SV Darmstadt 98.

Derzeit befindet sich die Mannschaft in einem kurzfristigen Trainingslager in der Sportschule Werdau.

Mit intensiven Trainingseinheiten wollen sich die Himmelblauen konzentriert auf den bevorstehenden Abstiegskampf vorbereiten.

Seit vier Spielen wartet der CFC auf einen eigenen Treffer und steht derzeit auf dem ersten Abstiegsplatz.

Für das Spiel gegen Darmstadt werden weiterhin Maik Kegel und Christian Mauersberger im Kader der Chemnitzer fehlen.

Sie sind aus disziplinarischen Gründen weiter aus der Mannschaft ausgeschlossen. Außerdem muss der CFC auf Benjamin Förster wegen einer 5. Gelben Karte verzichten.

Nichtsdestotrotz wird beim Spiel gegen den aktuellen Tabellendritten aus Darmstadt dringend ein Sieg gegen den Abstieg gebraucht.

Anstoß zur Partie ist am Samstag 14 Uhr im Stadion an der Gellertstraße.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar